Der Große Preis der Wasser Zeitung

Anlässlich der Weltwassertages am 22. März verleihen die 26 Herausgeber der WASSER ZEITUNG im Land Brandenburg den „Großen Preis der WASSER ZEITUNG“ in drei Kategorien (Kita/Schule, Vereine/Organisationen und Sonstige) und damit dreimal 1.000 Euro für Projekte zum Schutz des Wassers.

Das Motto des diesjährigen Weltwassertages lautet „Unser Grundwasser: der unsichtbare Schatz“ und weist einmal mehr auf die Notwendigkeit hin, unserem Trinkwasser-Reservoire die gebührende Aufmerksamkeit zu schenken. Denn Grundwasser ist für uns zwar nicht sichtbar, doch die Auswirkungen, die Grundwassermangel und -verschmutzung mit sich bringen, sind es durchaus. Besonders durch den Klimawandel und seine Folgen gerät der natürliche Wasserkreislauf zunehmend unter Stress.

Die Preis-Jury

Diese Juroren werden die Bewerbungen für den „Großen Preis der WASSER ZEITUNG“ sichten und die Preisträger auswählen:

  • Stefanie Maylahn, Verbandsvorsteherin des Zweckverbandes für Wasserversorgung und Abwasserentsorgung (ZWA) Eberswalde,
  • Turgut Pencereci, Geschäftsführer des Landeswasserverbandstages Brandenburg
  • Alexander Schmeichel, Geschäftsführer der Agentur SPREE-PR, in der die Redaktion der WASSER ZEITUNG
    zu Hause ist 

Wer kann mitmachen?

Um den Preis können sich Vereine, Initiativen, Kindergartengruppen, Schulklassen, aber auch Privatpersonen bewerben. Voraussetzung: Sie engagieren sich aktiv und tatkräftig für den Schutz der Ressource Wasser und/oder die Vermittlung seines Wertes.

So funktioniert Ihre Bewerbung

Beschreiben Sie uns Ihr Projekt in einer maximal fünfseitigen, bebilderten Präsentation und fügen gegebenenfalls Artikel oder andere Belege wie Links hinzu.

  • Für eine digitale Übermittlung Ihrer Bewerbung nutzen Sie bitte eine PDF-Datei, die eine maximale Größe von 10 MB nicht überschreiten sollte.
  • Bei Einsendungen per Post bitte auch maximal fünf A4-Seiten.

Das beschriebene Projekt kann einmalig gewesen oder eine dauerhafte Initiative sein. Es sollte jedoch bis zum Einsendeschluss am 30. Juni 2022 (erstmals) stattgefunden haben oder im Fall von Online-Aktionen veröffentlicht worden sein.

GANZ WICHTIG: Bitte fügen Sie eine ausdrückliche Einverständniserklärung bei, dass wir Bild- und Infomaterial sowohl in unseren Zeitungen als auch auf unseren Social-Media-Kanälen veröffentlichen dürfen. Alle auf Fotos abgebildeten Personen müssen damit einverstanden sein.

 

Aktuelle Informationen zum „Großen Wasserpreis“ und über Bewerber:innen finden Sie hier:

Twitter: @WasserZeitung  /  Instagram: @wasser_zeitg  /  Spotify: WASSER ZEITUNG

 

Hier können Sie sich bewerben:

Spree-Presse- und PR-Büro GmbH
Kennwort »Großer Preis der WASSER ZEITUNG«
Märkisches Ufer 34, 10179 Berlin
Telefon: 030 2425104
E-Mail: wasser@spree-pr.com


Wir freuen uns auf Ihre Projekte!
Und drücken die Daumen!

Fragen zum Thema?

Pressekontakt
Anne Silchmüller

Fragen zum Thema?

Anne Silchmüller
Öffentlichkeitsarbeit

Damit »Alles im Fluss« bleibt.​

Störungen an der Wasserver- und entsorgung melden.